Schlagwort-Archive: vögel

Zählung der Vögel – NABU 2017 – H5N8 Schuld?

NABU ruft zum Zählen auf!

Alles was draußen piepst und fliegt, jetzt bitte keine Hundespielzeuge, wird gezählt. Die große Zählung der Wintervögel! Mehr als 82.000 Zähler haben sich schon beteiligt.

Fakt ist, dass die Zahl der heimischen Vögel drastisch abgenommen hat. Grünfink, Kernbeißer und sämtliche Meisenarten werden kaum noch gesichtet.

Möglich dafür kann der Klimawandel sein, oftmals finden noch spätere Schneeschauer und Frost statt, wo die Meisen nicht genug Futter finden. Jungtiere erhalten nicht genug Futter und sterben.

p1050763

Der frühe Vogel fängt jetzt nicht mehr den Wurm. Es gibt weniger Vögel in heimischen Gärten, als bisher angenommen! Mittels Leuchtkraft und Baumarkt, gibt es das stumme Gezwitscher in Form einer Lichterkette.

 

Möglicherweise auch andere Faktoren wie die Vogelgrippe? Sämtliche Gebiete wurden in Quarantäne versetzt und selbst Katzen dürfen nicht mehr so herum strobern. Das betrifft unter anderem den Phoenix – See in Dortmund, wo eine tote Reiherente heraus gefischt wurde, die mit dem Erreger, H5N8, stark infiziert war. Es wurden bisher keine Meisen darauf untersucht, womöglich auch, da man keine verendeten Meisen gefunden hat und die Lage möglicherweise unterschätzt?…

Informationen zur Vogelgrippe der Stadt Dortmund

„Der Verdacht auf Vogelgrippe wurde bestätigt.
Die rechtliche Bekanntgabe durch Aushang in den Bezirksverwaltungsstellen und im Stadthaus wurde bereits eingeleitet.

Wegen hoher Nachweisrate und vermutlich weiterhin starker Ausbreitungstendenz des Vogelinfluenzavirus H5N8, vor allem bei wildlebenden Wasservögeln, in Deutschland und Auftreten des Erregers in der landwirtschaftlichen Geflügelhaltung in Schleswig-Holstein wird auch in ganz NRW ein erhöhtes Infektions- und Ausbreitungsrisiko gesehen.“

Stadt Dortmund

Die Aussage „vor allem bei wildlebenden Vögeln“ schließt ja Meisenarten & Co. nicht unbedingt aus oder?…

Zähl mal nach, wie viele Vögel Du bei dir so sichten kannst…

Hier deine Zählung an NABU melden

Advertisements

Was geht los da rein? Große Winter – Vogelzählung bei NABU – Beobachtung mit Experten

Unsere Natur bietet eine unzählige Artenvielfalt und daran können wir erkennen, wozu es sich lohnt, an die Umwelt zu denken.

Der Naturschutzbund NABU zählt jedes Jahr aufs neue die heimische Artenvielfalt der Vögel. Darunter sind oft Rotkelchen, Elstern, Meisen und Amseln, aber auch seltene Vertreter, wie der Stieglitz, werden gelistet.

Bis zum 18. Januar kannst Du mitzählen und deine Angaben in eine Liste eintragen. Wenn Du diese rechtzeitig einsendest, kannst Du tolle Preise gewinnen. Es gibt Vogelhäuser, Fernglas, Trekking-Fahrrad und vieles mehr zu gewinnen.

P1040030

Kraniche sind bereits in den Süden geflogen, heimische Vögel überwintern bei uns.

Eine Liste findest du unter NABU.

Alternativ kannst Du die von dir gesichteten Exemplare auch telefonisch melden: 0800 115 7115

Einsendeadresse: Nabu, Stunde der Wintervögel, 10469 Berlin

AKTION bei NABU: Beobachtung von Wintervögeln mit Experten:

Am 9.1.2016 von 10 – 11 Uhr im Nabu-Garten (Kleingartenanlage Dortmund-Nord, Ebertstr. 46) und am 10.01.2016 von 14 – 15 Uhr (Botanischer Garten Rombergpark, Treffpunkt Pflanzenschauhäuser).