FAIR FRIENDS Messe – Nachhaltigkeitstagung – Dortmund

Gesellschaftliche Verantwortung, fairer Handel und neue Lebensmodelle werden auf der FAIR FRIENDS Messe in Dortmund großgeschrieben.

Vom 01. – 03. September 2016 wird die Messe in den Westfalenhallen Dortmund stattfinden und Du kannst dich über Neuigkeiten im fairen Handel aber auch, in Halle 3B, bei der kommunalen Nachhaltigkeitstagung über Nachhaltigkeitsstrategien informieren.

Die Sonderfläche „Global Sustainable Community“ auf der FAIR FRIENDS beinhaltet 17 Aussteller aus 13 Ländern, die von Äthiopien über Bangladesch und Indien bis Uruguay, für Euch anreisen werden. Sie präsentieren nachhaltige, sowie fair gehandelte Exponate wie Textilien, Spielzeug oder Lifestyle-Produkte. Da lässt sich bestimmt ein Unikat finden, was ihr in eurer Wohnung oder mit eurem Style hip kombinieren könnt. Dazu unterstützt ihr mit jedem Kauf die Arbeiter in der fairen Welt.

011216_FF16_Look-Feel2

(c) Fair Friends Messe

Unterstützt den fairen Handel und die Produktion von Produkten, die unter sehr fairen Bedingungen hergestellt wurden. Es wird bunt und spannend!

Advertisements

Recycling beim LICHTERFEST Dortmund – Becherverwendung

Am 20. August 2016 findet das bekannte LICHTERFEST in Dortmund statt.

Leuchtbecher, Teelichter, Heißluftballons, Flammschalen und vieles mehr werden mit Musikbegleitung von Radio 91.2 zu einem unvergesslichen Event.

Gewartet wird auf der Festwiese mit Picknickdecken und Bollerwagen auf das zum Abschluss steigende Höhenfeuerwerk an der Buschmühle. Grad für Pärchen ein romantisches Event.

Nach jedem Lichterfest werden die noch bauchbaren Leuchtbecher eingesammelt und für das nächste Jahr eingelagert. Dann werden diese wiederverwendet. Somit hat sich im Jahr 2016 die Bestellmenge um 15.300 Stück verringert!

P1040833

In allen Farben gibt es die Leuchtbecher.

P1040835

Massive Pappsockel sorgen für die Standfestigkeit. In einigen Bechern befindet sich zusätzlich Sand.

P1040834

Die Papierleuchtbecher werden also für die Umwelt jedes Mal neu verwendet. SUPER!

Schaut euch das ganze selbst an:

Von 18 Uhr – 0.30 Uhr geht das Programm

Tickets:

Tickets gibt es an der Abendkasse oder an der Vorverkaufsstelle des Ruhr Nachrichten Ticketshop.

Erwachsene, Jugendliche 10,00 €
Kleingruppe I: ein/e Erw. + max. vier minderjährige Kinder 20,00 €
Kleingruppe II: zwei Erw. + max. vier minderjährige Kinder 30,00 €
Kinder unter 6 Jahren und Jahreskarteninhaber/-innen haben freien Eintritt.

 

 

3 ERDEN für 2050 – Fleisch züchten für Menschenleben

Die Weltbevölkerung wächst und das stetig!

Im Oktober 2011 wurde der siebenmilliardste Mensch geboren und es geht weiter, schätzungsweise, bis zum Jahr 2100, an die zehn Milliarden Menschen weltweit.

Größte Rate in China, Indien und Nigeria. Möglicherweise auch durch fehlende, empfängnisverhütende Mittel. Laut des WWF bräuchte man im Jahr 2050 drei Erden um alle ausreichend zu versorgen.

Laut der deutschen Stiftung Weltbevölkerung DSW wird alle 2,6 Sekunden ein Menschenleben geboren.

Aufgrund der Überfischung der Meere und der nicht ausreichenden Versorgung der Menschen die noch kommen, plant die Forschung FLEISCH ZU ZÜCHTEN, anhand von Muskelfasern, in einer Petrischale. Gefäßmediziner sollen hierbei vermehrt zum Einsatz kommen. FISCHE SOLLEN ZU VEGETARIERN erzogen werden, um dem Mensch abwechslungsreiche Nährstoffe auf dem Teller zu bieten.

Ist das nicht ein zu hoher Eingriff in das Leben? Eine natürliche Auslese an Tieren kann heute schon nicht mal mehr passieren, da der Mensch in alle Tierarten eingreift. Spielen wir nicht Gott? Welchen Preis zahlen wir? Was passiert, wenn kein Platz mehr auf der Erde ist? Sind wir dann wieder bei der Rassenselektion angelangt?….. Drehen wir uns im Kreis? – Die Erde schon!

ROSSMANN unterstützt KLIMA – Blaue Engel

Die Drogeriekette ROSSMANN unterstützt zum Schulstart 2016 die Kampagne „100% Recyclingpapier“ des Blauen Engel.

Alle Papierprodukte die mit dem Logo „Der blaue Engel“ versehen sind, bestehen aus 100% Altpapier. Für die Herstellung der umweltfreundlichen Papierprodukte werden 60% weniger Energie und 70% weniger Wasser benötigt.

100% Altpapier, schonend für die Wälder!

P1040826

Bei der Herstellung werden keine optischen Aufheller oder Chemikalien verwendet. Das Papier gibt es nicht nur in grau, sondern auch in verschiedenen Weißtönen.

Der blaue Engel zum Schulstart

 

GEMEINSAM KAUFEN WIR EIN VOGELPARADIES!! Mitmachen

Morgens vom gezwitscher geweckt werden,

Abendstimmung mit Vogelgeräuschen oder aber die Schwalben am Himmel beobachten. Kennst Du das Gefühl dabei??

Die Natur zeigt sich in unendlicher Artenvielfalt. Schade nur – Das unsere Kinder viele Arten durch Artensterben, Bau von Autobahnen oder Rodung der Wälder nicht mehr erleben können.

Schluss damit!

NABU bietet jetzt die Chance gemeinsam durch den Kauf von m² im Peenetal, jeder soviel wie er mag und kann, für jeden Geldbeutel, die Artenvielfalt der Vögel zu schützen!

Im Peenetal, bei Demmin, stehen 15,3 Hektar Grünland, Acker und Wald zum Verkauf.

40 € = 34 m²: für die Lerche einen Brutplatz sichern

75 € = 64 m²: für die Goldammer ein Stück nahrungsreiche Heimat

100 € = 85 m²: für die Wiesenweihe ein neuer Jagdgrund

Du kannst selbst auswählen für welche Vogelart, wieviel Du spenden möchtest oder kaufst.

Ihr könnt alternativ auch einen Betrag direkt auf das Spendenkonto überweisen:

Bank für Sozialwirtschaft Köln
Stichwort: Peenetal
IBAN: DE65 3702 0500 0008 0518 05

spenden@nabu.de

030-28 49 84-1560

ZUR AKTION HIER KLICKEN

 

 

 

HASELHUHN – DNA legt Bau der Autobahn lahm – Umwelt freut sich

Ach du dickes Ei!

..So oder so ähnlich geht es wohl vielen Anwohnern in der Eifel. Die seit langem geplante Fertigstellung der Autobahn 1 in der Eifel liegt nun erneut auf Eis.

Grund für den Abbruch der Arbeiten ist das HASELHUHN, ein Huhn das wohl in dieser Gegend leben soll. Das Huhn ist extrem selten und hat in Mitteleuropa kein Verbreitungsgebiet mehr.

Faktisch belegt ist, dass bisher nie ein lebendiges Haselhuhn dort gesehen wurde und nur ein Kadaver dessen, vor einigen Jahren, gefunden worden ist. Unklar ist nach wie vor, ob dieser mit Absicht von Naturschützern dort deponiert wurde oder aber wirklich von einem dort lebenden Huhn stammt.

Neueste Erkenntnisse ergaben, dass HASELHUHN DNA in dem Gebiet gefunden wurde! Zwar wird von geringen DNA – Mengen gesprochen, es soll aber zu einer Aktualisierung der Vogelschutz-Verträglichkeitsprüfung sorgen. – Und natürlich zum Baustopp der Autobahn 1.

Der Bau der Autobahn zieht sich also vorerst ins Unendliche und die Natur freut`s! Denn nicht nur ein Haselhuhn ist Bewohner eines Waldgebietes!

 

Taste the Waste – Ökumenischer Abend in Dortmund

Die Verschwendung von Müll, ein Thema,

was niemals wegzudenken sein wird.

Um daran zu erinnern, wird am 27.6.2016 um 19.30 Uhr, in der  Kirchengemeinde Maria Königin , im Pfarrsaal Maria Königin, der Film Taste the Waste, im Rahme eines ökumenischen Abends gezeigt.

Hier findet der ökumenische Abend statt:

Kirchengemeinde Maria Königin Dortmund

Im Gemeindehaus

Baroper Straße 378
44227 Dortmund-Eichlinghofen

Jeder von Euch ist herzlich eingeladen!

PANDA Natur- und Erlebnis-Camp für KINDER und JUGENDLICHE

Vom 7.8 – 13.08.2016 findet das YOUNG PANDA CAMP statt.

Es handelt sich um ein Kinder- und Jungendprogramm der Umweltstiftung WWF und MIT LIEBE, für Kinder von 7 – 13 Jahren.

Das Camp ist im Naturpark Schwäbisch-Fränkischer Wald aufgeschlagen.

Die Teilnehmer erwartet:

  • Holzhüttenbau erlernen
  • Hochseilgarten
  • Waldwanderungen
  • Abenteuer
  • Von den Tieren lernen
„Du kannst in unseren vielen YOUNG PANDA-Camps Tiere, Pflanzen und Landschaften erkunden.
Kanutouren, Spurensuche, Fossilienklopfen, Schwimmen, Baumklettern, Wildwasserfahren und, und, und – such dir was aus. Wir sind von Wangerooge bis in den Bayerischen Wald, von Rügen bis ins Allgäu unterwegs. Damit du erfährst, wie Natur funktioniert, welche Lebensräume es gibt und wie wir sie schützen können – und zwar gemeinsam!“,Young Panda Team.
Panda Camps gibt es in ganz Deutschland verteilt. Suche dir dein Camp über die Internetseite heraus und sehe direkt, ob es noch freie Plätze gibt!

DEUTSCHE Unternehmen entfernen MÜLL aus dem MEER

Mehrere Unternehmen haben sich zusammen geschlossen um weltweit den Müll (darunter Plastik) aus den Meeren zu schaffen!

Umgebaute Schiffe, die ursprünglich verschrottet werden würden, sollen den Müll aus dem Meer ziehen und dieser soll dann zur Energiegewinnung genutzt oder recycelt werden! Die Erträge davon sollen zur Kostendeckung genutzt werden.

Ein Riesen Fortschritt in der Plastikmeerdebatte. Geschätzte 140 Millionen Tonnen Müll sind in den Meeren, davon allein 70.000 Tonnen an der brasilianischen Küste.

Besonders stark vom Plastik im Meer sind asiatische Staaten, darunter China, wer hätte das gedacht,- und auch Indonesien, die Philippinen und Vietnam betroffen.

20.000 Tonnen landen pro Jahr in der Nord- und Ostsee.

Viele Tsunami geplagte Länder hoffen auf den nächsten Tsunami, damit der Müll dann von selbst verschwindet. Sehr fragwürdig!

Der Diplomingenieur Dirk Lindenau will nächstes Jahr einen Businessplan vorlegen, um die Kosten besser einzuschätzen.

EIN GUTER TAG FÜR DAS MEER UND DIE UMWELT!

WP_20140601_018

Seesterne, wie hier auf Gran Canaria, werden oft verletzt an die Küste getrieben. Plastik enthält nicht nur Schadstoffe, sondern auch scharfe Kanten.

Dadurch kann zahlreiches Vogelsterben, verletzte Menschen oder Tiere am Strand, dass Korallenabsterben und mehr verhindert und geheilt werden!

Unterstützer die finanziell gut betucht sind, werden gesucht.

Strumpfhose aus Recyclingmaterial – dm Pfad -Finder Suchmaschine

Woher kommts? Das ist die Frage, die man sich oft stellt. Grad wenn die neuen Kleidungsstücke unangenehm nach Chemie riechen. Spätestens bei dem letzten Fabrikskandal in Indien, wo unter schlechten Bedingungen Kleidung hergestellt wurde und die Fabrik abgebrannt war, mit vielen Todesopfern, dürfte jeder sich diese Frage schon mal gestellt haben.

Damit nicht wieder Menschen ausgebeutet werden, Chemikalien in das Abwasser gelangen oder die faire Herstellung des Produktes angezweifelt wird, gibt es jetzt in dem Drogeriemarkt dm ein Pfad – Finder Programm.

Eigens hergestellte Kleidungsstücke von dm, wie die Marken ALANA, PUSBLU und jetzt auch FASCINO, können im Internet über den dm Pfad – Finder, in Sachen Herstellung, nachvolzogen werden.

dm Pfad – Finder – JETZT AUSPROBIEREN

Jedes Kleidungsstück trägt eine Kennziffer, die du in der Pfad – Finder Suchmaschine eingeben kannst.

Beispiel: FASCINO Damenstrumpfhose:

Produktion:

  • Umweltschonende Produktion
  • Soziale und faire Arbeitsbedingungen
  • Beste, schadstoffarme Qualität
  • Nachhaltiges Engagement

„Uns ist es wichtig, die Menschen vor Ort im Produktionsland zu unterstützen, ihre Kultur kennen zu lernen und ihnen etwas für ihre tägliche Arbeit zurückzugeben. Deshalb fördern wir das soziale Engagement unserer Industriepartner“, so dm.

Foto: dm
„Unser FASCÍNO-Industriepartner unterstützt eine Suppenküche in Italien, die nährreiche Mahlzeiten für Bedürftige zur Verfügung stellt. Sonia (rechts im Bild) und ihre ehrenamtlichen Kolleginnen bereiten die Gerichte mit viel Hingabe zu: „Für mich ist es wichtig, dass das Essen, welches wir zubereiten gut ist – als würden wir es für unsere eigene Familie kochen! Außerdem peppe ich die Gerichte gerne mit einer Prise Fantasie auf .“ Artikel der dm Webseite
Die Produktion findet in Italien statt und diese werden handverpackt!
Der Garn der Strumpfhose stammt aus Recyclingmaterial.
So sind nicht nur die Mitarbeiter zufrieden, sondern auch die Umwelt.
TOLL! Mehr davon!