DEUTSCHE Unternehmen entfernen MÜLL aus dem MEER

Mehrere Unternehmen haben sich zusammen geschlossen um weltweit den Müll (darunter Plastik) aus den Meeren zu schaffen!

Umgebaute Schiffe, die ursprünglich verschrottet werden würden, sollen den Müll aus dem Meer ziehen und dieser soll dann zur Energiegewinnung genutzt oder recycelt werden! Die Erträge davon sollen zur Kostendeckung genutzt werden.

Ein Riesen Fortschritt in der Plastikmeerdebatte. Geschätzte 140 Millionen Tonnen Müll sind in den Meeren, davon allein 70.000 Tonnen an der brasilianischen Küste.

Besonders stark vom Plastik im Meer sind asiatische Staaten, darunter China, wer hätte das gedacht,- und auch Indonesien, die Philippinen und Vietnam betroffen.

20.000 Tonnen landen pro Jahr in der Nord- und Ostsee.

Viele Tsunami geplagte Länder hoffen auf den nächsten Tsunami, damit der Müll dann von selbst verschwindet. Sehr fragwürdig!

Der Diplomingenieur Dirk Lindenau will nächstes Jahr einen Businessplan vorlegen, um die Kosten besser einzuschätzen.

EIN GUTER TAG FÜR DAS MEER UND DIE UMWELT!

WP_20140601_018

Seesterne, wie hier auf Gran Canaria, werden oft verletzt an die Küste getrieben. Plastik enthält nicht nur Schadstoffe, sondern auch scharfe Kanten.

Dadurch kann zahlreiches Vogelsterben, verletzte Menschen oder Tiere am Strand, dass Korallenabsterben und mehr verhindert und geheilt werden!

Unterstützer die finanziell gut betucht sind, werden gesucht.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s